Unterrichtsverfahren

Jugendliche für Ausbildung und Beruf fit machen heißt auch und gerade Freude am Lernen zu wecken, Kernkompetenzen stärken und ausbauen, Methodenkenntnisse zu vermitteln und die Jugendlichen für ein lebenslanges Lernen bereit zu machen.  Verschiedene Unterrichtskonzepte werden derzeit im Hinblick darauf erprobt:
In der 8. bzw. 9. Klasse läuft derzeit ein Versuch, dass sich Schüler in ihrer Gruppenarbeit selbst bewerten und auch benoten. Die ersten Erfahrungen sind sehr positiv.
Die Projektarbeit in den Klassen wird mit Hilfe eines eigenen Bewertungsbogens beurteilt und dokumentiert

Text O.Misoph

Gestaltung

Andreas Struller/K.Seefeld