Maskieren erlaubt

Nun hat er schon Tradition, der "Unsinnige Donnerstag" an der Hauptschule Thalmässing. Und es ist Tradition, dass die jeweiligen neunten Klassen das Programm für diesen Vormittag eigenverantwortlich zusammenstellen.

Was heuer dabei herauskam war einfach super! Von der Polonaise, mit der alle Klassen abgeholt wurden bis zu gekonnt eingestreuten Werbeblöcken reichte das Programm. Zwischen aktuellen Nachrichten, von dem unten abgebildeten Mode-ratorenpaor Kerstin und Samuel professionell vorgetragen, wurden die anderen Klassen durch einen Spielewettkompf mit einbezogen.
"Am laufenden Band" wurden an Herrn Zickler verschiedenste Nahrungsmittel vorbeigetragen. Die, die er sich nicht merken konnte, verschwanden anschließend in seinem Magen.
"Voll witzig" fand ebenso Beifall wie die Talkshow "Frauen am Herd". Hier konnten alle Machoallüren ausgelebt werden. Eben so wie im richtigen Fernsehleben.
Einer der Höhepunkte war sicher die "Mini Playback Show". Ob nun Herr Raitel das "Bruttosozialprodukt" besang, Herr Schmidt vom "Griechischen Wein" träumte, Frau Klemm den "Babysitterboogie" trällerte, das Duo Krauß & Seitz ABBA vergessen ließen oder das Ehepaar Schuster sich nach "Einem Bett im Kornfeld sehnte", hitverdächtig waren sie alle.
Als dann aber schließlich die Lehrertanz- und Singgruppe auf die Bühne gebeten wurde und sich u.a. die Herren Herbst, Lischka, Pfefferle und Zickler umrahmt von den attraktiven Neuntklässerinnen zu ungeahnten Höhen aufschwang, kochte die Aula fast über.
Das an diesem Vormittag gedrehte Video wird - so konnten wir kurz vor Redakti-onsschluss aus sicherer Quelle erfahren - inzwischen unter der Hand kopiert und vertrieben. Als Bezugsquelle wurde uns J. Schuster genannt. An dieser Stelle nochmals dickes Lob an die Schülerinnen und Schüler, die diesen Vormittag geplant und vorbereitet haben.
Wir alle freuen uns schon auf den nächsten Unsinnigen in Thalmässing. Hoffentlich machen dann einmal alle Lehrerinnen und Lehrer dabei mit.


Text: O.Misoph
Gestaltung : K.Seefeld