5a+5b in Lam

Am Montag, den 3. April machten sich die Klassen 5a und 5b mit ihren Klassenlehrern Herrn Lischka und Frau Krauß in Begleitung von Frau Pfeffer mit dem Bus auf den Weg nach Lam.
Nach dem Mittagessen und dem Koffer auspacken ging es sofort mit einer kurzen Wanderung zum Tierparkgehege in Silberbach los.
Am zweiten Tag stand eine Ganztageswanderung auf dem Programm. Diese führte zu den Einödhöfen auf der gegenüberliegenden Talseite. Bei strahlendem Sonnenschein, Schneeballschlachten und einem grandiosen Blick auf Osser und Arber wurde die Wanderung trotz mancher Blasen für alle ein Genuss. Im Anschluss durften die Kinder den Ort Lam unsicher machen.
Am Mittwoch morgen teilten sich die Klassen auf. Die Klasse 5a wanderte zusammen mit Herrn Lischka und Frau Pfeffer zum Bayerwald-Tierpark in Lohberg, während die Klasse 5b mit ihrer Klassenlehrerin auf Märchenpfaden wandelte. Durch dunkle Wälder und matschige Wege ging's zum Märchenschloss nach Lambach. Am Nachmittag folgte ein Besuch im Hollenbad von Lam. Müde und hungrig traf man sich zum Abendessen und zum anschließenden Spieleabend.
Am darauffolgenden Tag holte ein Bus alle zur Bayerwaldrundfahrt ab. Erste Station war der Arber. Mit klopfendem Herzen , aber neugierig, stiegen viele in die neugebaute Sesselbahn, die zum Arber hinaufführt. Die letzten Meter zum Gipfel wurden trotz Wind und Schnee zu Fuß zurückgelegt. Mützen und Handschuhe machten sich nun bezahlt. Anschließend ging es mit dem Bus weiter zur Besichtigung des Silberbergwerkes in Bodenmais. Zum Abschluss folgte ein Besuch in der Glasbläserei Weinfurtner. Am Abend gab es die langersehnte Disco. Freitags standen dann Kofferpacken und Saubermachen auf dem Programm. Gegen Mittag waren alle müde, aber glücklich wieder zu Hause.


Text: Karin Krauß
Gestaltung : K.Seefeld