Fahrradausbildung

Wie bereits seit vielen Jahren, so bekamen auch heuer wieder die vierten Klassen die Möglichkeit, den "Radführerschein" zu machen. Hochoffiziell heißt diese Unternehmung "Jugendverkehrsschule" und die Schüler müssen sehr viel dafür lernen und üben.

Doch im (Gegensatz zu den früheren Jahren, in denen auch schon das Rechts- und Linksabbiegen, das Verhalten an Ampeln und Fußgängerübergängen, Verkehrszeichen und vieles mehr geübt wurden, ging es dieses Jahr einen Schritt weiter, und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Nun verließen die Schüler nämlich den überschaubaren und bald vertrauten Übungsplatz, um aus diesem Schonraum heraus die raue Verkehrswirklichkeit zu entdecken und erfolgreich zu bezwingen.

In Fünfergruppen und in Begleitung eines Verkehrserziehers der Polizei wurden die Straßen von Greding "unsicher gemacht".

Die Kinder waren verständlicherweise sehr aufgeregt, aber alles ging gut, so dass sämtliche Viertklässler schließlich den begehrten Fahrradpass und ihren Wimpel bekamen.


Text: Susann Beer
Gestaltung : K.Seefeld