9a und 9b erkunden eine Bank

Betriebserkundungen sind ein wichtiger Teil des Faches Arbeitslehre in der Hauptschule. Hierbei sollen Einblicke in die Arbeitswelt und Einsichten in die Strukturen eines Betriebes gewonnen werden. Im neunten Jahrgang soll ein Dienstleistungsbetrieb erkundet werden. Heuer wählte man dazu die Raiffeisen-bank in Thalmässing aus.

Am 10. Februar belegte deshalb die 9a mit Herrn Schmidt, am 11. Februar die 9b mit mir die Räume der Bank. Um diese Erkundung möglichst effektiv und schülergemäß gestalten zu können, hatte ich ein eigenes Konzept dafür erarbeitet. Die Klassen wurden in vier ßruppen unterteilt und hatten jeweils zu den wesentlichen Erkundungsbereichen "Bargeldloser Zahlungsverkehr", "Kredit", "ßeldanlage", "Arbeitsplatz Bank" ganz konkrete Problemfragen zu bearbeiten. In den entsprechenden vier Bereichen stand den Gruppen jeweils ein Bankmitarbeiter zur Verfügung. Mit ihm mussten die Schüler dann ihre ßeldprobleme diskutieren und sich abschließend zu einer gemeinsamen Entscheidung durchringen. Nach jeweils 30 Minuten mussten die 6ruppen einen Erkundungsbereich weiterwechseln.

Der Aufwand auf beiden Seiten hat sich gelohnt. Sowohl Herr Hussendörfer und seine Mitarbeiter von der Bank, als auch die Klassleiter konnten beobachten, wie interessiert und motiviert die Schüler die Vormittage arbeiteten. Eine kleine Stärkung am Ende der Erkundung war deshalb die verdiente Belohnung.


Text: O.Misoph
Gestaltung : K.Seefeld