75 Jahr Feier der Kirchengemeinde St.Peter und Paul


Ein Mausklick auf die Miniaturfotos zeigt euch die Bilder vergrößert.
Runde Geburtstage muss man besonders feiern. Einen 75sten deshalb natürlich auch, insbesondere wenn es der einer Kirchengemeinde ist.
Zu den Gratulanten zählten auch die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Thalmässing. Sie waren am letzten Schultag vor den Pfingstferien zu der Geburtstagsfeier eingeladen. Und alle sind gekommen, von der ersten bis zur neunten Klasse.
In drei - von Schule und Pfarrei -gut vorbereiteten Gottesdiensten hat zunächst die Grundschule Thalmässing, dann die aus Eysölden und schließlich die Hauptschule gratuliert und mitgefeiert.
Musikgruppen aus den jeweiligen Jahrgangsstufen trugen mit ihren Beiträgen auch dazu bei, dass es gelungene Geburtstagsfeiern wurden.
Am Ende hinterließen alle Schülerinnen und Schüler, dem Motto entsprechend, ihren Handabdruck auf weißen Tüchern. Hände in verschiedenen Farben und unterschiedlichen Größen symbolisierten das Gemeinsame, das Zusammengehörende.
Und es war nicht mehr zu unterscheiden, welche Hand einem evangelischen und welche einem katholischen Kind gehörte. Das entsprach ganz dem Wunsch des Hausherrn, Pfarrer Göller, der zusammen mit seinem evangelischen Amtskollegen, Pfarrer Baumgart nicht nur an diesem Tag zeigte, wie Ökumene im Alltag möglich und von vielen Gläubigen sehnsüchtig erwartet wird.
Was im Schulalltag an der VS Thalmässing so gut funktioniert, nämlich die gemeinsame christliche Verantwortung und die daraus resultierende enge, freundschaftliche Zusammenarbeit aller Religionslehrerinnen und Lehrer, fand an diesem Vormittag eine zwar logische aber dennoch wieder beeindruckende Fortsetzung.    
Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Thalmässing konnten dank der beiden Priester einmal mehr erleben, wie viel menschlich und religiös Verbindendes das Zusammenleben und Zusammenwirken von evangelischer und katholischer Kirche in Thalmässing kennzeichnet. Schon aus diesem Grund war es eine sehr gelungene Geburtstagsfeier.
Text :0. Misoph
Fotos und Gestaltung : K.Seefeld